25.09.2014

Wutsch und weg










Scho, dasch war dann heute der schweite Schahn, der mir geschogen wurde.

Scheiche, hat dasch weh getan....

Immerhin ohne Schnitt. Hertsch, wasch willscht Du mehr?

In diesem Schinne: Ich hab so Schmacht....

22.09.2014

Ist es anmaßend....










.... mit einer Fleecejacke über der Strickjacke über dem T-Shirt auf dem Balkon zu sitzen und zu behaupten, dass es nach wie vor Sommer ist?

In diesem Sinne: Suche dicke Socken, biete kaum benutzte Sonnenmilch.

21.09.2014

Dit war's vorerst....









So, das waren sie - meine zwei Wochen Urlaub. Was habe ich geschafft?
  • Küche renoviert
  • knappe fünf Bücher gelesen - so wenig wie noch nie während eines Urlaubs
  • sechs Staffeln und drei Folgen von Staffel Nr. 7 von Grey's Anatomie (könnte die geringe Anzahl an Büchern erklären)
  • desaströse Zustände beim Duschvorhang-Teleskopstangen- Handel aufgedeckt
  • ... das war's...
Ab morgen dann wieder einen geregelten Tagesablauf. Ich freu mich. Zumindest ein bißchen.

In diesem Sinne: Perfekter Zeitpunkt, immerhin habe ich es am Samstag zum ersten Mal geschafft, tatsächlich auszuschlafen und nicht zur üblichen Zeit aufzuwachen.

19.09.2014

Beunruhigend....









Handelt es sich hier um einen künstlich herbeigeführten Engpass? Wollen die die Preise in die Höhe treiben? Gibt es bereits einen Schwarzmarkt?

Ich war heute in fünf Läden und keiner einziger hatte noch Duschvorhang Teleskopstangen. Alle ausverkauft. Kaufen die Leute die auf Vorrat? Duschvorhänge auf Vorrat kann ich ja noch verstehen, weil man da so schön irgendwas einrollen kann, aber Stangen?

In diesem Sinne: Suche Wischmop, biete defekte Duschvorhang Teleskopstange.

18.09.2014

Wreck da Küche - 4








Den rechten Teil meiner Küche kennt ihr ja nun schon. Bleibt noch der linke Teil. Und der hat mir echt zu schaffen gemacht. 

Eigentlich sollte hinter jedes Regal je ein grüner Streifen hin.

Sah sch... äbig aus. Also habe ich die komplette Wand in grün gemacht. Weniger schön waren die nun entstandenen dunklen senkrechten Streifen. Und die roten Stühle zu der grünen Wand.



Da ich ja immer jeden Driss aufhebe, hatte ich noch vier längliche Styropor-Stücke, die ich mit Stoff umwickelt und als Pinnwand über die dunklen Streifen gepappt habe.

Die Stühle sind nun ebenfalls neu bezogen.




War zwar anders geplant, aber damit kann ich jetzt besser leben.

Die Stühle sahen übrigens urspünglich mal so aus:




Gar nicht mal so schick, wa'? Da finde ich das tausend mal schöner:




So, da das mit dem neuen Fußboden in diesem Urlaub nichts mehr wird, war es das jetzt.

In diesem Sinne: Jetzt brauch ich nur noch genügend Postkarten, die ich an die Pinnwand pappen kann...