25.11.2014

Tschäck!














Adventskalender für meine Eltern?


Tschäck!
(von den Geschenkchen mal abgesehen ist das übrigens mein Adventskalender, den ich als Kind immer hatte und den meine Ma jedes Jahr auf's neue mit den dollsten Dingen befüllte. Da ist es doch nur fair, wenn sie und mein Pa den jetzt bekommen)


Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie?

Tschäck!
Sogar die Päckchen, die auf weite Reise gehen, stehen schon fix und fertig verpackt bereit. Leider komme ich nun nicht mehr an meine Heizung. Alternativ nicht mehr an meinen Kleiderschrank, wenn ich alles umwuchte, um doch an die Heizung zu kommen. Einige der selbstgemachten Geschenke sind ein wenig größer als geplant ausgefallen....
Einzig für meine Eltern habe ich noch nichts, aber die haben sich ausdrücklich "Leistungen" statt irgendein "Gebrömmsel, das eh keiner benötigt" gewünscht. Finde ich zwar blöd, weil sie die "Leistungen" auch so von mir kriegen, aber was soll's.

Und nu'? Gestern hat es mich schon viel Überwindung gekostet, das ganze Weihnachtsgebimmsel noch im Keller zu lassen. Ansonsten steht noch Weihnachtskekse backen auf der Liste. Dann bin ich durch. Draußen ist schönstes Frühlingswetter und mir ist so weihnachtlich zumute wie seit Jahren nicht.

In diesem Sinne: Werde mal meine Weihnachts-Maybebop suchen....

24.11.2014

Wer oder was erstickt da nu'?











Frau Gräde hat gesagt:"Und wenn das Päckle kommt, dann mach es sofort auf, da ist was drin, dass muss atmen!"

Also hock ich hier wie 'ne Blöde und lauere dem Gelben-hinter-den-Büschen-Versteckern auf. Und atme schon mal. Vielleicht muss ich ja beatmen!

Dann muss ich weg, also wird Lieblingsnachbarin zum Weiteratmen verpflichtet. Und dem Gelben-hinter-den-Büschen-Versteckern pinne ich extra ein Zettel an meine Klingel, dass meine Nachbarin jetzt atmet und das Päckle entgegen nimmt.

Jetzt bin ich wieder hier und beginne langsam, in eine Tüte zu atmen. Eine wirklich große Tüte. Kein Gelben-hinter-den-Büschen-Verstecker weit und breit.

Frau Gräde, werde ich das aus dem Päckle, was ja eigentlich atmen sollte, morgen oder übermorgen so entsorgen müssen, wie Dexter das mit seinen Nicht-mehr-Atmern immer macht?

In diesem Sinne: Ich bin zu alt für so viel Aufregung....

15.11.2014

Buchausbeute










Buchflohmarkt!

Muss ich da noch mehr zu sagen?


Zum ersten Mal bin ich mit einem "Einkaufszettel" los. Mein Plan sieht vor, dass ich diese Liste voll kriege (wobei das zweite und dritte Buch von links nicht auf der Liste standen. Allerdings stand der Dame aus dem Verkaufsteam ein wenig das Pippi inne Augen, als sie die Trilogie auseinander gerissen sah. Bei einem Euro pro Stück habe ich mich dann weich klopfen lassen). 

Elf Euro für dreizehn Bücher - ich freu mich!
(Es hätten mehr werden können, aber mehr konnte ich als Kniegeschädigte nicht tragen)

Insgesamt habe ich jetzt diese Bücher von der Liste lesebereit bei mir stehen:





In diesem Sinne: Die restlichen Bücher finde ich auch noch!




14.11.2014

Freitag, der 13.









Hätte es heute sein können. Ist allerdings der 14.

Heute fand die Endkontrolle durch den Arzt statt. Keinerlei Reaktion auf eine der drei Substanzen.

Abalone ==> freut sich wie ein Schnitzel

Arzt:" Tja, allerdings haben wir die Sicherheitsdatenblätter von Ihrem Zahnarzt noch nicht!"

Abalone ==> Ähhhh...... "Und was haben Sie da jetzt getestet?"

Arzt:"Na verschiedene Metalle! Solange wir die Sicherheitsdatenblätter nicht haben, können wir das nicht testen. Aber sobald wir sie haben, machen wir einen weiteren Test!"

Abalone ==> Kinnlade -> Boden

Tschüß, neue Zähne! Wir sehen uns dann wohl erst irgendwann nächstes Jahr.

Habe mir zur Entschädigung was Schönes gegönnt:



In diesem Sinne: Einatmen - ausatmen...

12.11.2014

Ungünstig....










Es brennt und juckt auf meinem Rücken. 

Bitte mach, dass ich gegen das Tape allergisch bin....

In diesem Sinne: Verdammt! Verdammt! Verdammt!