01.05.2016

Maibaum










Nicht so schön, wie andere Maibäume, aber immerhin habe ich einen...



Ja gut, das Band hätte man ausrollen können....

In diesem Sinne: Richtig schön so'n Ding. Vor allem mit Birkenpollen-Allergie....

30.04.2016

Hotten










Wie in den beiden vergangenen Jahren auch, werde ich heute um kurz vor Mitternacht sämtliche Lichter in meinem Wohnzimmer ausmachen und dann wild tanzend herrlich hüpfend gemächlich schwingend..... ach verdammt... das Alter... die Knochen.... 

Also, ich gedenke heute wieder bei mir ganz alleine in den Mai zu tanzen. Dem Alter und dem gebeugten Rücken angemessen, greife ich auf vier Lieder aus meiner Jugend zurück und tanze dann, wie ich es einst als schwarze New Waverin getan habe. Nicht zu wild, den Rücken gebeugt und irgendwie mit den Armen rudernd. Dit kriege ich noch locker hin...

Zur Auswahl stehen bis jetzt 
P.I.L. mit "This is not a love Song"
The Cure mit "Love Cats"
The Smiths mit "The queen is dead" 
und (KNALLER... schrieb ich gerade "und"??? Als ob ich auch nur ein Lied durchhalten würde) 
The fine young cannibals mit "Suspicious minds". 

Mir ist gradvoll Retro...

In diesem Sinne: Meine Nachbarin hat 'nen Schlüssel und kann den Notarzt rein lassen....  (blöder Weise hat sie seit ihrem letzten Erste-Hilfe-Kurs immer so'n Bedürfnis nach 'nem Luftröhrenschnitt....)

24.04.2016

Faul lohnt sich










Was werde ich immer gemobbt... "Wähhh... ich hab meine Sommerreifen ja schon drauf... Wääähhhhh...!" .... "Bah, wat bist'n immer so faul? Dein Wagen hat noch keine Sommerreifen drauf!".... "Buuuuhhhh.... von O bis O... und Ostern ist vorbei!"

Fröhliches Schliddern euch vorbildlichen Reifenwechslern. Ich werde euch winken, wenn ich morgen früh mit meinem Lolek auf seinen Wintereifen vorbei fahre!

In diesem Sinne: Suche grüßendes Murmeltier, biete ganz viel Nänänänääääää....

25.02.2016

Knirsch










Mail an den Chef:" Chef, was sagen Sie als Fachmann zum Thema knirschende Wände?"

Nur kurze Zeit vergeht, Chef kommt freudestrahlend angerannt...

Ich ziehe ihn zur knirschenden Wand:"Hier, schauen Sie sich mal diese Beulen an. Wenn man da vorsichtig drüber streicht, knirscht das!"

Chef holt Schlüsselbund raus und rammt einen in die Wand...

Ja, das kommt an "vorsichtig drüber streichen" schon nahe ran.

Chef:"Feuchte Wände. Salpeter. Alles nass und bröselig!"

Ich:"Cool! Heißt das, dass wir alle während der Baumaßnahmen zu Hause bleiben dürfen müssen? Bei sowas besteht doch akute Einsturzgefahr!"

Chef:"Sie dürfen sich währenddessen gern an meinen Schreibtisch setzen und arbeiten!"

Ich: "Super, dann falle ich nicht vom Erdgeschoss ins Erdgeschoss sondern vom 1. Stock ins Erdgeschoss. Klingt nach mehr AU!"

Chef:"Als Sie von knirschenden Wänden schrieben, dachte ich, dass es hier eine Maus gibt, die ich platt machen kann. Wenn ich das nicht darf, dürfen sie auch nicht zu Hause bleiben!"

In diesem Sinne: Hat jemand ne gebrauchte Stoffmaus, die nicht mehr benötigt wird?

31.01.2016

Speziell für Frau Gräde und Toniz










Projekt Wohnzimmer-Renovierung ist abgeschlossen (vom Einräumen mal abgesehen)

Probleme: 

- Ich habe bis vor 9 Jahren noch in meiner Wohnung geraucht. 
- Die letzte Renovierung fand vor etwa 8,5 Jahren statt, indem ich die Wände in einer leicht mit brauner Farbe abgetönten Wandfarbe vollklatschte

Vergleich neu und alt....
- Die vom Fenster abgewandte Wand hatte ich in einem dunklen rot gestrichen, passend zu den Vorhängen an meinen Fenstern...
... die dann dummerweise noch nachdunkelte...

- Der Lichtschalter fing vor über einem Jahr an zu knistern und zu knirschen. Hilferufe meinerseits verhallten ungehört. Also Plan B...



- Die Lampe fing zeitgleich wie wild an zu flackern. Ihr wirkliches Problem lag aber schon Jahre vorher ganz woanders. Ab sofort packe ich wirklich nur noch die Leuchtmittel rein, die rein dürfen...


- Mein Wohnzimmerschrank wurde vor etwa 11 Jahren von meiner Schwägerin an mich weiter gegeben. Für jemand, der vorher gut 4 Jahre ohne auskam, war das ein Knaller-Schrank. Tief in meinem Herzen habe ich ihn aber gehasst, weil ich ihn rotzehäßlich fand (das Steck-Baukasten-System wiederrum war ziemlich geil)

Schon leer geräumt

Und nun? Dank der Hilfe von Lieblingsfamilienfreunden (und beim Schrank zusammen bauen mit der Hilfe von Lieblingsnachbarin) sieht es jetzt erst einmal so aus:

neuer Wohnzimmerschrank
noch nicht fertig eingeräumt
Grüne Tapete, Licht geht wieder, grüne tapete, Brandspuren um die Lampe sind weg, ich starre hier schon den ganzen Tag auf meine grüne Wand, alles blitzt, grüne Tapete, alles leuchtet... Ich liebe es.

Es war die beste Idee, sich zum letzten Geburtstag "Arbeitsleistung" zu wünschen (ich frage mich, ob sich die Lieblingsfamilienfreundin für ihre vorschnelle Klappe ein wenig in den Hintern gebissen hat... Geschenkt haben sie mir das Decke streichen... später fragte sie, ob ich nicht auch gleich Wände streichen und tapezieren mit gemacht haben wolle...Zu ihrem Glück habe ich den austausch des Teppichs abgelehnt).

Beste Freunde, die hier ohne zu murren knappe acht Stunden meine Wohlfühlzone enorm angehoben haben. Danke dafür!!!

Tollste Nachbarin, die ohne zu murren meine falschen Anweisungen beim Schrank zusammenbau ausgeführt hat (ich sage ständig, ohne Anleitung arbeite ich besser, aber neiiiiiin... nimm doch lieber die Anleitung.... sonst läuft noch was falsch...). Danke auch dafür.

Lichtbringender Bruder, der mir endlich meinen defekten Lichtschalter ausgetauscht hat (und durch einen viel hübscheren ersetzt hat) und ohne zu murren beim alten Wohnzimmerschrank-Abbau geholfen hat (naja... fast ohne....). Danke schön!

Danke auch an meinen Rücken und meine Knie, dass sie heute erfreulich wenig zicken, obwohl ich gestern mit vorherigem Aus- und abschließenden Einräumen volle 14 Stunden durchgearbeitet hatte (könnte aber durchaus dasWasser in Händen und Füßen erklären... kacke tut das weh....)


In diesem Sinne:Ich liebe es!!!!